Sardiniens schönste Strände entdecken

Eines der Hauptziele Italiens vieler Urlauber auf Sardinien sind die traumhaften Strände dieser tollen Insel. Neben den zahlreichen bekannten und beliebten Stränden gibt es noch viele den meisten unbekannte sogenannte Traumstrände. Wer Zeit und Geduld mitbringt wird bei deren Suche bestimmt fündig. In Sardinien findet man in jeder Himmelsrichtung Traumstrände die begeistern und für viele ein wahres Paradies darstellen.
Ideal wenn man mit dem Wohnmobil oder einem Mietwagen unterwegs ist und damit alle Sandstrände dieser tollen Insel kennenlernen kann.

Einer der schönsten Strände liegt etwa 4 Kilometer weit des Fischerdorfes „Dorgali“.
Vom Hafen Dorgalis aus starten mehrmals täglich Boote um Badeurlauber zur 4 km entfernten „Cala di Luna“ zu bringen.
Der dortige 800m lange weiße Sandstrand ist umgeben von überhängenden Klippen, die mit auf ihren Höhen wachsenden Wacholderbüschen und Olivenbäumen den Besuchern einen imposanten Anblick bieten.

Ein weiterer Traumstand befindet sich nahe des Ferienortes „Santa Maria Navarrese“. Dieser kilometerlange grobkörnige Sandstrand bringt durch sein kristallklares Wasser und seine versteckten Badebuchten zahlreiche Urlauber zum Schwärmen.

Chia Strand auf Sardinien

7 Kilometer südlich von Porto Cervo liegt die Halbinsel „Capriccioli“ mit den wohl zauberhaftesten Buchten der ganzen Insel. Die zauberhaften Miniaturbuchten der Costa Smeralda stechen vor allem durch ihre Farbenvielfalt hervor. Die kleinen natürlichen Becken dieses Strandes eignen sich hervorragend zum Baden für kleine Kinder.
Die Buchten und Felsen von Capriccioli sind frei zugänglich und werden im Sommer von den Linienbusen der Insel angefahren.

Viele Urlauber und Touristen bevorzugen die Strände der Region Nuoro. In dieser Region ist es vor allem der Sandstrand „Cala Luna“ der mit seinem feinen Sand und dem blauen Wasser fasziniert.
Weitere Sonnenstrände kann man auf der Seite Strände Guide ausfindig machen.

One thought on “Sardiniens schönste Strände entdecken”

  1. Ein sehr interessanter und informativer Beitrag. Ich kann Dir da nur zustimmen. Wir hatten uns vor kurzer Zeit auf Sardinien eine wunderschöne Ferienwohnung angemietet und es in keinster Weise bereut. Die Insel ist echt der Hammer und immer eine Reise wert. Dennoch ziehen wir immer ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung einem Hotel vor. Bei den Hotels muss man in der heutigen Zeit so doll aufpassen, nicht von der sogenannten „Katalogsprache“ getäuscht zu werden. Wir hatten bislang mit unseren Ferienhäuser und Ferienwohnungen immer nur gute Erfahrungen sammeln können. Wenn mal ein Problem aufgetreten war, gab es mit dem Vermieter oder dem Ansprechpartner nie ein Problem, was wir von unseren Hotelaufenthalten nicht behaupten konnten. Gerade im Ausland sollte man besonders auf die Kategorie achten! Nicht jedes 3 Sterne Hotel besitzt auch wirklich den 3 Sterne Standard, bzw. die Normen weichen denen in Deutschland erheblich ab. Toller Blog, weiter so!!!