Reiseziel: Lago Maggiore

In den italienischen Regionen Lombardai und Pietmont sowie im schweizer Kanton Tessin liegt malerisch eingebettet und von romantischen Bergen eingerahmt der gut 200 Quadratmeter große See Lago Maggiore.

Durch das angenehme Klima Oberitaliens ist der See beliebte Anlaufstelle nicht nur für Tages- und Wochenendausflügler, sondern auch für einen angenehmen Urlaub. Gerade Familien zieht es hier her, hat die Gegend rund um den See doch einiges zu bieten.

Die größte Stadt in der Nähe des Sees ist Verbania. Die Stadt ist vor allem für ihre botanischen Gärten bekannt, in denen Pflanzen aus aller Welt bewundert werden können.

Ebenfalls schnell und einfach erreichbar ist die Stadt Stresa. Hier gibt es einen zoologischen Garten. Dieser begeistert nicht nur Kinder mit seinen freilebenden Tierarten.

In Arona kann eine Kupfer-Kolossstatue bewundert werden, die in ihrer Größe nur von der Freiheitsstatue übertroffen wird und vor deren Errichtung die höchste begehbare der Welt war.

Perfekter Ausgangsort, um diese und andere Orte zu erkunden, ist eine Ferienwohnung Lago Maggiore. Die Menschen hier haben sich den Wünschen der Touristen angepasst, so dass es neben zahlreichen Hotels auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt, die den Gästen eine Heimat auf Zeit bieten.

Der große Vorteil einer Ferienwohnung ist zweifellos die Ungebundenheit und der in den meisten Fällen günstigere Preis gegenüber einem Hotel. Für Familien zählt vor allem, dass sich Kinder in einer solchen Unterkunft meist wohler fühlen als in einem Hotel, wo doch öfter zur Ruhe gemahnt werden muss.

Ob es sich um eine Ferienwohnung Tessin oder auf der italienischen Seite handelt, ist normalerweise egal. Sowohl die Schweiz, als auch Italien gelten als ausgesprochen kinderfreundlich und in den meisten Orten kommt man mit deutsch sehr gut zurecht.